header

Liebe Handynutzerin, lieber Handynutzer,

über 124 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Haben Sie auch ein Mobiltelefon zu Hause, das Sie nicht mehr benötigen und das eigentlich nur unnötig Platz braucht? Wenn Sie alte Handys spenden, bewirken Sie damit viel Gutes.
Mit der „Missio - Handy-Spendenaktion“ kann doppelt geholfen werden.
Die in den Althandys enthaltenen wertvollen Rohstoffe werden in Europa aufbereitet und wiederverwertet. Denn diese Handys sind im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert. Rund 2,4 Tonnen Gold befinden sich – so schätzen Experten – in diesen Mobiltelefonen. Und nicht recycelbare Stoffe werden fachgerecht entsorgt und können somit nicht mehr die Umwelt belasten.
Auch den Menschen in der DR Kongo helfen Sie, wenn Sie Ihr Althandy über missio spenden. Aus dem Erlös des Recyclings und der Wiederverwertung erhält missio von der Verwertungsfirma Mobile-Box für jedes recycelte Handy einen Teil des Erlöses für Hilfsprojekte im Kongo. Hier leiden Familien seit zwei Jahrzehnten unter einem bewaffneten Konflikt um Rohstoffe, der zu extremer Gewalt und Vertreibung führt. Dieser Krieg hat auch etwas mit uns in Deutschland zu tun. Denn in vielen unserer technischen Geräte wie zum Beispiel Handys stecken Coltan, Gold und andere Rohstoffe, die häufig aus der DR Kongo stammen.
Sie sehen – Ihre Handyspende wirkt gleich mehrfach.
Weitere Infos finden Sie unter: https://www.missio.com/angebote/mitmachen/missio-handy-spendenaktion/
Ladekabel/-geräte und Akkus können gerne mit abgegeben werden. Damit unterstützen Sie die Wiederverwertung noch nutzbarer Handys. Akkus können einfach im Handy belassen werden. Sollten sie einzeln abgegeben werden, bitte die Pole mit Klebestreifen abkleben, um Kurzschlüsse mit Hitzeentwicklung zu vermeiden.
Das Martinushaus und Diözesanbüro Aschaffenburg richten ab sofort bis zum 31.7.2020 eine Sammelstelle im Foyer ein.
Wenn Sie Ihr altes Handy spenden, können Sie so viel bewirken. Leisten Sie jetzt Ihren Beitrag zum Schutz der Menschen und der Umwelt und helfen Sie mit, dass Familien im Kongo eine bessere Zukunft haben!
Mit einem herzlichen Dank grüßen
Dr. Ursula Silber Gabriele Flügel
Rektorin Martinushaus Leiterin Diözesanbüro
Diözesanbüro Aschaffenburg - Alzenau
im Martinushaus
Treibgasse 26
63739 Aschaffenburg
Telefon 06021 392 125
Fax 06021 392 129
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aschaffenburg-katholisch.de
www.main-franken-katholisch.de

Unsere Öffnungszeiten:
Mo - Do von 8 - 12.30 h und 13.30 - 16 h
Fr von 8 - 12.30 h

­